Unterstützung für Pflegebedürftige:

Pflegekarten für die Landkreise

Eine kostenlose Serviceleistung für die Bürger

Was sind eigentlich Pflegekarten?

Auf den Pflegekarten für die entsprechende Versorgungsregion, werden alle Pflegestützpunkte, Einrichtungen, Pflegedienste und Angebote zur Unterstützung im Alltag sowie Krankenhäuser des jeweiligen Landkreises / Versorgungsregion dargestellt.

Sie dient somit pflegebedürftigen Menschen und deren Angehörigen als Orientierungshilfe. Falls pflegerische Hilfe durch einen ambulanten Pflegedienst benötigt wird oder der Umzug in eine stationäre Pflegeeinrichtung notwendig ist, hat man mit der Pflegekarte alle vorhandenen Dienste und Einrichtungen in der Versorgungsregion mit der entsprechenden Anschrift und Telefonnummer greifbar.

Pflegekarten sind eine innovative Lösung, um pflegebedürftigen Menschen und deren Angehörigen in dieser komplexen Situation Orientierung und Unterstützung zu bieten. Sie dienen als Wegweiser und sind daher eine wertvolle Ressource, die pflegebedürftigen Menschen und ihren Familien dabei hilft, sich in der komplexen Welt der Pflege zurechtzufinden.

Beispiel einer Pflegekarte:

Die „Pflegekarte“ ist sowohl eine Faltkarte (Hardcopy), die vollständig aufgefaltet, eine Größe von DIN A 2 (59,4 cm x 42 cm) oder DIN A 1 (59,5 cm x 84,1 cm) hat, als auch digital als PDF zum Einpflegen auf Webseiten und dem Versand durch E-Mails!

Die Pflegekarte wird als Faltkarte dem jeweiligen Landkreis in ausreichender Menge (ab 2.500 Stück), als auch digital im PDF – Format, ohne Kosten für den Landkreis*, von Piju Hanno Jung zur Verfügung gestellt.

Die Pflegekarten können an alle Verbandsgemeinden und an alle Pflegestützpunkte im jeweiligen Landkreises versendet werden. Des Weiteren kann die Pflegekarte in der jeweiligen Kreisverwaltung ausgelegt, sowie bei allen Veranstaltungen rund um die Pflege an Interessierte verteilt. 

Selbstverständlich ist es ebenfalls sinnvoll die Pflegekarte auf der Homepage der jeweiligen Kreisverwaltung und des Landkreises einzupflegen, damit sie von Interessierten eingesehen und herunter geladen werden kann.  Bei Bedarf sollte die Pflegekarte auch bei der Kreisverwaltung telefonisch oder per E-Mail angefordert werden können.

Laden der Datei je nach Internetgeschwindigkeit dauert etwas länger, da es sich um eine große Datei (PDF) handelt.

Unsere Referenzen

in Arbeit

in Arbeit

in Arbeit

in Arbeit

in Arbeit

Pflegekarten -
ein Mehrwert für Landkreise und Bürger:

Die Einführung einer Pflegekarte, die alle relevanten Informationen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen bündelt, ist eine sinnvolle Maßnahme zur Verbesserung der Pflegeinfrastruktur und zur Unterstützung der älter werdenden Bevölkerung. Sie fördert die Transparenz, Effizienz und Lebensqualität und sollte daher von allen Landkreisen und Versorgungsregionen in Betracht gezogen werden. Das Herausgeben einer Pflegekarte, bietet für die jeweiligen Landkreise zahlreiche Vorteile:

  • Verbesserte Zugänglichkeit und Orientierung
  • Effizientere Versorgung
  • Transparenz und Vergleichbarkeit
  • Unterstützung der Pflegeberatung
  • Förderung der lokalen Wirtschaft
  • Erhöhte Lebensqualität der Pflegebedürftigen
  • Förderung der Selbstbestimmung
  • Imageverbesserung der Region

Interessiert an Ihrer Pflegekarte?

* Für die Landkreise ist die Pflegekarte kostenfrei!

PIJU Hanno Jung übernimmt nicht nur die grafische und gestalterische Arbeit sowie den Druck und die Auslieferung, sondern auch das Marketing (Werbefinanzierung).

Damit die Pflegekarten dem Landkreis in entsprechender Menge kostenlos zur Verfügung gestellt werden können, übernimmt PIJU Hanno Jung die Werbung für die Anzeigenkunden, die sich auf der Pflegekarte hervorheben und so die Produktion der Pflegekarte unterstützen wollen. Somit kommen auf die Landkreise keinerlei Kosten zu!

Jetzt anfragen:

Wenn auch Sie den Bürgern für Ihren Landkreis, diesen Wegweiser und wertvolle Ressource, Pflegekarte, zur Verfügung stellen möchten, füllen Sie bitte das Formular rechts aus. Wir werden uns zeitnah bei Ihnen melden.

Noch Fragen?

Rufen Sie uns einfach an
Hotline: 06334 984573
oder schreiben Sie uns per E-Mail
info@piju.de